Koi Teich

Koi kommen in einer großen Vielfalt von schönen Farben und Mustern vor; dies alleine genügt, das Interesse an diesen Fischen zu wecken, außerdem sind sie relativ leicht zu halten. Ihr sanftes Wesen und ihre Genügsamkeit machen sie zu den beliebtesten dekorativen Zierfischen unserer Zeit und ihre Beliebtheit nimmt von Jahr zu Jahr noch zu. Koi beleben jeden Wassergarten, ein hübscher Koi Teich bringt zusätzlich eine Aufwertung des restlichen Areals. Ein Koi Teich ist auch ein Meditationsplatz, was man spätestens dann merkt, wenn man nach einem harten Arbeitstag vor dem Koi Teich sitzt und den Koi zusieht, wie sie elegant und gelassen durchs Wasser gleiten oder ab und zu voller Elan aus dem Wasser springen, um nach einer Fliege zu schnappen.

Menschen, die Aquarien lieben, mögen auch Koi Teiche. Wenn jemand Koi in einem Gartenteich halten will, muss er sich über Teichkonstruktionen, Baumaterialien und passendes Equipment informieren.

Koi Teich Planung

Ein richtig geplanter und gebauter Teich wird über eine gesunde Wasserqualität verfügen. Unter anderem muss der Teich das Material für den Ausbau, die Ausrüstung und der Typ der Filterpumpe berücksichtigt werden. Standardrichtlinien für einen funktionierenden Koi Teich sollten unbedingt befolgt werden. Eilige Planung, unsachgemäßer Bau, unkundige Ausführung und Sparen am falschen Platz ziehen hohe Wartungskosten für eine defekte Anlage und Ausgaben zur Heilung von Krankheiten bei den Koi nach sich. Bei Fragen können Sie jederzeit das fachkundige Team von Koinet kontaktieren.

Koi atmen den im Wasser gelösten Sauerstoff, eine Pumpe, um Sauerstoff dem Wasser hinzuzufügen, gehört daher in jeden Koi Teich. Das einfachste Design kann genügen, wenn die Pumpe gut arbeitet und genügend Luft durch die obere Sektion der Filteranlage transportiert.

Bei der Auswahl der Pumpe und des Filters achtet man auf die exakte Kapazitätsanzeige, die zeigt, wie viel Wasser pro Stunde aufbereitet wird. Je größer der Teich, desto größer die Pumpe und der Filter sowie die Kapazität des Wasserdurchflusses. Es ist notwendig, dass das Wasser in einem Koi Teich innerhalb von 1 bis maximal 2 Stunden komplett umgewälzt wird, um optimale Lebens- und Wachstumsbedingungen für die Koi zu schaffen. Hierfür ist nicht nur sauberes Wasser, sondern auch eine Koi gerechte Wassertemperaturen von 20 bis 23 Grad C nötig. Damit es nicht zu einem plötzlichen Temperaturabfall von etwa 10 Grad C in der kalten Jahreszeit im Koi Teich kommt, worauf die Fische mit Haut- und Darmirritationen reagieren, sollte eine Teichheizung eingeplant sein. Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Koi sollte diese Investition wert sein. Ein Koi Teich kann aus verschiedenen Materialien wie Glasfaser, Beton, Plastik einschließlich Plastikfolien bestehen.

Plastikfolie im Koi Teich

Teiche mit Plastikfolienaufbau sind in den letzten Jahren immer populärer geworden. Ein solcher Teich kann im Laufe eines Wochenendes installiert werden. Im Gegensatz zum starren Design der vorgeformten Glasfaserbauten können Teiche aus Plastikfolie an jede Bodenformation angepasst werden. Das Material ist in verschiedenen Größen, Farben und Stärken verfügbar. Koi Teichfolien haben eine Lebensdauer bis zu 10 Jahre.

Teichfolienberechnung

Hier ein paar Tipps für die Auslegung des Teiches mit einer Folie:
1. ermitteln der Teichfoliengröße erst nach dem Aushub
2. zu zweit genau ausmessen und Notizen machen
3. berechnen der Foliengröße, Länge + 2x Tiefe + 2x 9,5 m für Rand, Breite + 2x Tiefe + 2x 0,5 für Rand
4. Wahl der Teichfolie, es gibt sie von 0,5 mm bis 2,0 mm Stärke, je dicker die Folie, desto schwerer ist sie, Teichfolien mit einer Stärke von 1,0 mm bis 1,5 mm sind für einen Koi Teich optimal
5. für die Unterlage der Folie ein Schutzvlies (Antirutschfolie) in den gleichen Dimensionen der Folie einplanen

Teichfolien können bei Beschädigung repariert werden, hierfür gibt es speziellen PVC-Leim und Flicken im Folienmaterial.

Tipp: Es ist wichtig, nur Folien zu verwenden, die ungiftig und für die Koi Karpfen zuträglich sind. Es ist angebracht, sich beim Kauf der Teichfolie über deren Zusammensetzung zu informieren, denn es gibt im Handel diverse chemisch imprägnierte PET-Industriefolien, die für Fische und Wasserpflanzen schädlich sind.